Slider

Liebe Mitglieder, Sympathisanten und Freunde der FDP – Weilheim-Schongau,

am 15. März 2020  sind die Bürgerinnen und Bürger in den Städten, Gemeinden und Landkreisen Bayerns aufgerufen, ihre Bürgermeister/-innen und ihre Vertreter in den Kommunalparlamenten neu zu wählen.

In unserem Landkreis Weilheim – Schongau bewerben sich unsere Kandidatinnen und Kandidaten in den Gemeinden Bernried, Seeshaupt und Polling, in den Städten Weilheim und Penzberg, sowie für den Kreistag von Weilheim-Schongau. Wir freuen uns, dass wir erstmals in Penzberg und Polling antreten können.

Ferner haben wir für das Amt des Landrats mit Morten Faust und das Amt der Bürgermeisterin in Weilheim mit Saika Gebauer-Merx Bewerber aufgestellt.

In den vergangenen sechs Jahren haben sich unsere Mandatsträger erfolgreich für eine gedeihliche Entwicklung unserer Region eingesetzt.

Wir wollen aber in den kommenden sechs Jahren mit verstärkter Kraft und deutlich mehr Mandaten größere Ziele anstreben und umsetzen:

„Wer seine Heimat liebt, macht sie besser“. Unter diesem Motto wollen wir vor allem:

  1. die Verkehrsinfrastruktur durch Verdichtung der Takte und abgestimmte Fahrpläne zwischen Bahn- und Buslinien so attraktiv gestalten, dass die zahlreichen Aus- und Einpendler und privat Reisenden den Individualverkehr auf überfüllten Straßen mit vielen Staus stärker vermeiden. Die Erweiterung und der Zusammenschluss der Radwegenetze und die Erweiterung der Park&Ride Plätze dienen ebenfalls diesem Ziel.
  2. die Datennetzinfrastruktur so ausbauen, dass immer mehr Home-Office- und Co-Working-Spaces- Arbeitsplätze entstehen und somit das verkehrsintensive Pendeln zunächst reduziert und vielfach überflüssig wird.
  3. den „ CO2 – Fußabdruck in unserer Region durch Einsatz von mehr regenerativen Energien durch größeren Flächenausweis, die Unterstützung privater Haushalte und Unternehmen durch Nahwärmenetze, den Ausbau bestehender Energienetzwerke, sowie die Kompetenzerweiterung der zugelassenen Energieberater für Private und Gewerbe deutlich reduzieren.
  4. der aus dem Großraum München zu uns hinausstrahlenden wirtschaftlichen Entwicklung mit der Schaffung von mehr bezahlbarem Wohnraum auch mittels Baulandausweisung und Beschleunigung der Genehmigungsprozesse begegnen.
  5. die Krankenhausentwicklung und die wohnortnahe medizinische Versorgung verbessern, zuallererst die schnelle (Wieder-) Einrichtung der Geburtshilfestation im Krankenhaus Weilheim.. Ferner soll die angestrebte intensive Zusammenarbeit der „Krankenhaus GmbH des Landkreises Weilheim-Schongau“ mit dem „Klinikum rechts der Isar“ der Technischen Universität München zügig umgesetzt werden.
  6. durch die Ansiedlung einer Hochschuleinrichtung in unserem Landkreis die wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle Entwicklung weiter vorantreiben und Fachkräfte für die Unternehmen bei uns gewinnen.

Wir möchten Ihnen sehr herzlich für Ihre Unterstützung danken.

Lernen Sie uns und unsere Kandidaten näher kennen und besuchen Sie uns bei einer unser kommenden Veranstaltungen. Gerne möchten wir Ihnen auch unsere Pläne in einem persönlichen Gespräch erläutern.

Mit besten Grüßen

Ihr
Klaus Breil, Kreisrat, MdB (17.WP)
Vors. FDP-Kreisverband Weilheim-Schongau